Schulbuch des Jahres zum Zweiten

Deutschland wählt bereits zum zweiten Mal das “Schulbuch des Jahres”. Wiederum werden Preise in den Bereichen Sprache, Gesellschaft und Naturwissenschaft vergeben – dieses Mal allerdings für Lehrmittel der Sekundarstufe II. Ziel der Organisatoren ist es, dass auf diesem Wege “breite Debatten zum Thema Schulbuch und zu seinem Stellenwert im Unterrichtsalltag angeregt werden, die für die gesellschaftliche Bedeutung von Schulbüchern sensibilisieren und zu einer fortlaufenden Verbesserung bzw. Weiterentwicklung von Schulmaterialien beitragen können”.

Am 13. März 2013 prämieren das Georg-Eckert-Institut und die Leipziger Buchmesse ein weiteres Mal herausragende Schulbücher – neu werden dabei auch Preise für “Zusatzmaterialien” vergeben, die neben den curricularen Lehrwerken zum Einsatz kommen. Wichtige Kriterien für die Beurteilung werden unter anderem die Intergration der Bildungsstandards sowie des kompetenzorientierten Lernens sein. Knapp sechzig Vorschläge sind eingegangen und dürfen weiterhin auf einen begehrten Preis und damit auf ein Qualitätszertifikat hoffen. Die Diskussion um zeitgemässe Bildungsmedien geht weiter – auch in der Öffentlichkeit!

Quelle: http://www.schulbuch-des-jahres.de

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Sorry, no posts matched your criteria.